Mehrere Speicherzustände in einem Bauelement abbilden: Wissenschaftler der TU Dresden haben eine neue Speichertechnik entwickelt, die eine OLED und einen Isolator kombiniert. Die Messungen dafür haben die Forscher mit der Software »SweepMe!« durchgeführt, die von einem Start-up entwickelt wurde.