DFKI-Wissenschaftler bringen einem Roboter das Jonglieren bei. Ziel ist es, dass der Roboter errechnete Bewegungsabläufe ausüben kann, aber auch über die folgende Armbewegung selbstständig entscheiden kann. Deep-Learning-Verfahren sollen so zuverlässiger werden.