CIMON-2, der Astronauten-Assistent von IBM, Airbus und DLR auf der ISS, meldet sich mit neuen Forschungsergebnissen aus dem All. Das Projekt wurde 2019 gestartet, um zu erforschen, wie man Stress und Einsamkeit durch Isolation bei Langzeitmissionen im All mit virtuellen Assistenten bekämpfen kann.